Fachtagung 2019

19. Fachtagung GESUNDE HALTUNG – GESUNDE PFERDE    “Die Last mit dem Mist!”

Die Fachtagung ist seit 19 Jahren ein fester Termin im Kalender, wenn es um Fragestellungen der modernen Pferdehaltung geht. Der Pferdehalter muss sich ständig mit veränderten Rahmenbedingungen auseinandersetzen.

So bringt die neue Düngeverordnung zusätzliche Auflagen und viele Betriebe setzen sich mit der Frage der Wahl der Einstreu und der Mistentsorgung auseinander. Welche Einstreuarten empfehlen sich und welchen Einfluss haben die heute vorherrschenden Haltungen auf die Entstehung von Atemwegserkrankungen beim Pferd?

Kann Mist ein wertvoller Rohstoff auch im Pferdebetrieb sein?
Wie wird er sinnvoll gelagert und wie wird eine Kompostierung durchgeführt? Was versprechen neuartige Angebote zum Weidemanagement, die die Humusbildung aktivieren sollen und welche Auswirkungen sind auf die parasitäre Belastung der Pferde zu erwarten? Welche Strategien raten die Tierärzte zur Wurmbekämpfung an? Die Themen versprechen viel Diskussionsstoff!

Vorträge & Referenten:

Da stockt der Atem – Einflüsse der Haltung auf die Lungengesundheit
Dr. Bianca Schwarz, DipECEIM, Pferdeinternistin, Saarlouis

Düngerechtliche Vorgaben für die Anwendung und Lagerung von Pferdemist
Tim Eiler, Leiter Sachgebiet Düngerecht, Landwirtschaftskammer Oldenburg

Wie werden Pferdeäpfel wertvoll?
Monika Junius, Geschäftsführerin Firma Plocher, Meersburg

Wie wird in Deutschland entwurmt? Eine Analyse tierärztlicher Empfehlungen
Madeline Meyer, Masterarbeit Hochschule Nürtingen, Lemwerder

Da ist der Wurm drin – neue Strategien sind gefragt!
Prof. Dr. Christian Bauer, Akad. Direktor Inst. f. Parasitologie, Uni Gießen

Die Fachtagung findet am 16. November 2019 ab 10 Uhr in den Ausstellungsräumen der Firma Röwer & Rüb in Thedinghausen (bei Verden) statt!